flchtende Gämsen
Bundesamt für Umwelt BAFU

in Zusammenarbeit
mit den Kantonen

 

 

 
Neu: So überleben Rothirsch, Gämse und Schneehuhn im Winter

Wildruhezonen Schweiz

Die Landschaft in der Schweiz wird intensiv durch uns Menschen geprägt und ge­nutzt. Dadurch wird der Lebensraum der Wildtiere an vielen Orten eingeschränkt. Wildruhezonen ermöglichen ein sinnvolles Miteinander von Mensch und Tier.

 

Erholung und Sport in der Natur haben in den letzten Jahrzehnten deutlich zuge­nom­men. Auch Gebiete, die beispielsweise im Winter früher völlig unberührt blieben, werden heute genutzt. Der Lebensraum für die Wildtiere wird dadurch mehr und mehr eingeschränkt und gestört. Wildruhezonen helfen geeignete Rückzugsgebiete für Wildtiere zu schützen und unsere Bedürfnisse nach Erholung in freier Natur in verträgliche Bahnen zu lenken.

 

Portal Wildruhezonen Schweiz
Das Portal Wildruhezonen Schweiz ist ein Angebot des Bundesamtes für Umwelt BAFU in Zusammenarbeit mit den Kantonen. Das Ziel ist die breite Zugänglichkeit zu Infor­mationen über Lage und geltende Bestimmungen der bestehenden Wildruhezonen in der Schweiz.

 

In der Karte sind die Wildschutzgebiete sowie rechtskräftige und empfohlene Wildruhezonen folgender Kantone aufgeschaltet: Appenzell Ausserrhoden, Baselland, Bern, Freiburg, Glarus, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, St. Gallen, Schwyz, Uri, Wallis, Zürich und Zug. Die Ausscheidung von Wildruhezonen ist in weiteren Kantonen im Gang. Die Karte wird einmal jährlich aktualisiert.

Interaktive Karte

 

Winterkarte

 

 

 

Respektiere Deine Grenzen

Kampagne von BAFU und SAC